Als Musiker bei einer Musikerhochzeit dabei zu sein, ist für mich immer spannend – diesmal war es wieder soweit. Aber von Anfang an: Selbst im Mai kann die Schwäbische Alb leider manchmal ziemlich hart sein, weshalb wir abends sogar leichten Schnee und den Tag über immer wieder kalten Regen hatten.

Noch ein Grund mehr, mit ein paar Getting-ready-Fotos im Haus zu starten und danach Bäume und Obstbaumwiese zu nutzen, um den Fotos trotzdem einen sommerlichen Look zu geben. Danach war es aber Zeit, mit kirchlicher Trauung und anschließendem Fest im Inneren weiter zu machen 🙂

Ihr beiden habt bei den Fotos draußen echt alles gegeben und mir als Fotografen das Leben damit deutlich erleichtert. Danke, dass ich dabei sein durfte und bis zum nächsten Shooting!