Claudia und Flo hatten mich für zwei Termine gebucht: für die standesamtliche Trauung und eine Woche später für die kirchliche Trauung mit anschließendem Hochzeitsfest in einer meiner absoluten Lieblingslocations, dem Wileyclub in Neu-Ulm.

Was ist der beste Ort, um kurz vor der standesamtlichen Trauung noch Familyfotos zu schießen? Richtig, der eigene Garten, wenn man denn einen schönen hat 🙂 Nachdem wir hier entspannt gestartet sind, ging es weiter nach Dornstadt zum Standesamt, wo die beiden schließlich Ja zueinander sagten.

Sieben Tage später ging ein langer Tag schon morgens beim Getting-Ready los. Für die Hochzeitsfotos hatten wir uns den Wileyclub ausgesucht, der mit seiner Vielzahl an Räumlichkeiten + Garten für das Shooting super geeignet war. Wir hatten ausreichend Zeit eingeplant und sind so auch nicht im Stress gelandet, den man beim Shooting nie brauchen kann.

Die kirchliche Trauung fand mittags in der St. Martinskirche in Tomerdingen statt. Für meinen Geschmack genau die richtige Wahl, da Plätze in der Kirche und Anzahl der Gäste perfekt zusammengepasst haben.

Ab ca. 16 Uhr ging es dann im Wileyclub ab.

Wir hatten uns vorgenommen, kleine Gruppenfotos mit allen Gästen, Claudia und Flo zu schießen. Das nahm einige Zeit in Anspruch, hat sich aber für alle gelohnt und wurde am Ende mit einem Gesamtfoto (Brautpaar stilecht auf der Bar stehend) belohnt. Ab dann ging es in den lässigeren Teil des Abends, die Fotos erzählen alles weitere.

Liebe Claudia, Lieber Flo: Danke, dass ich dieses geile Fest fotografieren durfte! Bis bald mal wieder 🙂